Yassine Mohammed beim Spiel SV Gonsenheim - Borussia Neunkirchen

Niederlage in Gonsenheim

Am heutigen Sonntag musste die Mannschaft von Trainer Dieter Ferner eine 2:0 Niederlage beim SV Gonsenheim hinnehmen. Zur Halbzeit stand es noch 0:0 und beide Mannschaft neutralisierten sich vor 210 Zuschauern gegenseitig. Die Tore für die Rheinhessen fielen in der 60. durch Petreski und in der 65. Minute durch Ekiz.

Am kommenden Sonntag ist die Borussia in Rheinhessen beim hiesigen SV Gonsenheim zu Gast. Die Truppe von Trainer Dieter Ferner trifft dabei auf eine Mannschaft, die in den letzten sechs Pflichtspielen nicht mehr verloren hat. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist die junge Mannschaft von Coach Aydin Ay mittlerweile sehr gut in Form und geht durchaus selbstbewusst in die Partie („Neunkirchen hat eine gute Mannschaft, ist aber nicht weit weg von uns“, so Ay über das Team von Kapitän Christian Frank und die Chancen seiner Gonsenheimer in dieser Partie). Die Rheinhessen stehen derzeit mit 12 Punkten auf Tabellenplatz 11 und haben dabei beachtliche 25 Tore erzielen können. Von diesen 25 Toren entfallen sechs auf Jonathan Zinnram und fünf auf Arif Güclü.

Werbung


Und wie in den vergangenen Spielen ist die Personaldecke weiterhin sehr dünn. Neben den Langzeitverletzten Tim Cullmann und Julian Bidon, muss Dieter Ferner auch weiter auf Arif Karaoglan verzichten. Ob Nabil Dafi fit ist steht zur Zeit noch nicht fest auch Christian Frank und Djemel N´Ganvala sind noch nicht 100 % genesen. Unter der Woche vermisste man auch Neuzugang Amodou Abdullei, der wegen muskulärer Probleme fehlte. Ob er bis Sonntag wieder fit ist steht bislang noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar