Frank, Wiener, Becker, Dafi, Fuhs, Krauß, Mohammed, Stelletta, Forkel, Ljubijankic, Kizmaz

2:0 Auswärtssieg in Pirmasens

Bei unangenehmen Wetterverhältnissen gewann die schwarze-weiße Borussia mit 0:2 beim FK Pirmasens. Der Rasen im Stadion Husterhöhe war aufgrund der anhaltenden Regenfälle sehr tief, rutschig und deshalb auch schwer zu bespielen. In einem kampfbetonten Spiel vor ca. 350 Zuschauern begannen beide Teams zunächst abwartend, wenngleich die Westpfälzer zu Beginn noch mehr vom Spiel hatten. Die Mannschaft um Kapitän Christian Frank kam allerdings immer besser ins Spiel und wurde zunehmend gefährlicher. So vergab Julian Bidon in der 20. Minute eine gute Chance und kurz darauf traf Matthias Krauß leider nur den Pfosten (23. Minute). Kurz vor der Halbzeit konnte sich Thomas Wiener noch mit einer guten Parade nach einem Fernschuss auszeichnen. Mit einem gerechten Unentschieden ging es dann schließlich auch torlos in die Umkleidekabine.

Werbung


In der 58. Minute wechselte Dieter Ferner für Djemel N´Ganvala den noch angeschlagenen Pascal Stelletta ein, der sich auch gut ins Spiel einfügte. Kurz darauf gelang Arif Karaoglan das 1:0 durch einen sehenswerten Lupfer über den gegnerischen Torhüter – ein schönes Tor! Im weiteren Spielverlauf vergab Krauß noch zwei Möglichkeiten, ehe er nach guter Leistung in der 79. Minute durch Abdul Kizmaz ersetzt wurde. Mittlerweile war das Borussenteam die stärkere Mannschaft und die Führung verdient. Gegen Spielende wurde „die Klub“ zwar wieder stärker, es blieb aber beim Sieg für die alte Dame Borussia! Mehr noch, der bereits angesprochene Stelletta erzielte quasi mit dem Abpfiff noch das 0:2 für unser Team!

Schreibe einen Kommentar