Borussia vs Arminia (Foto Th. Burgardt)

2:0 Auswärtssieg in Ludwigshafen

Borussia Neunkirchen hat seine Negativserie aus den letzten Spielen in Ludwigshafen stoppen können. Die Mannschaft von Trainer Dieter Ferner gewann bei der Arminia mit 0:2 (0:0) und zeigte dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die Borussen begannen erneut mit Thomas Wiener im Tor, Kapitän Christian Frank stand ebenso in der Startelf wie Mathias Krauß und Djemel N´Ganvala. Der angeschlagene Pascal Stelletta war zwar wieder im Kader, zu einem Einsatz von Beginn an reichte es allerdings noch nicht. Nach vier Minuten hatten die Schwaz-Weißen die erste Chance durch Amodou Abdullei, dessen Seitfallzieher knapp über die Latte ging. Auch die Arminia kam in der 10. Minute zu einer Großchance, die allerdings vergeben wurde. Außer der guten Gelegenheit von Djemel N´Ganvala (44. Minute) passierte nicht mehr viel in der 1. Halbzeit – mit einem 0:0 ging es schließlich in die Kabine zum Pausentee.

Zur 2. Halbzeit war die Mannschaft vor 260 Zuschauern hellwach und Julian Bidon erzielte in der 47. Minute das verdiente 0:1, ehe Amodou Abdullei in der 84. Minute den 0:2 Endstand herstellen konnte!

Werbung


 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar