ahkw

AHKW-Cup zum Start in die Vorbereitung

AHKW-Cup zum Start in die Vorbereitung – Interview mit Borussen-Coach Björn Klos: „Die Halle vor Augen, die Liga im Kopf“

„Möglichst gut präsentieren“ will sich Borussia am kommenden Wochenende beim eigenen Hallenturnier um den AHKW-Cup in der Ohlenberg-Halle in Wiebelskirchen. Dennoch standen für Björn Klos (BK) in der Winterpause die Hallenauftritte nicht so sehr im Mittelpunkt. Borussias Trainer ist auf die möglicherweise vorentscheidenden Aufgaben in der Liga fokussiert (unser Bild), wie er im Interview verrät.

Werbung


Björn Klos, die Spiele um den AHKW-Cup werfen ihre Schatten voraus. Was ist das Ziel Borussias?

BK: Wir werden eine ordentliche Mannschaft stellen und wollen uns natürlich unseren Fans beim eigenen Turnier gut präsentieren. Unser Ziel sollte schon das Halbfinale sein. Das wird aber nicht einfach, denn das Turnier ist stark besetzt. Es sind Teams dabei, die ins Masters wollen und dafür natürlich alles in die Waagschale werfen. Unsere Mannschaft soll aber ohne Druck aufspielen. Wir geben unser Bestes und schauen dann, was dabei herauskommt.

Die Qualifikation fürs Masters war für Borussia also von vorne herein nicht unbedingt anvisiert, oder?

BK: Angesichts unserer personellen Situation, die in der Vorrunde bis Weihnachten durch zahlreiche Verletzungen äußerst angespannt war, war ein solches Ziel gar nicht realistisch. Manch einer macht sich auch keine Vorstellungen, wie schwierig es ist, in der Winterpause, in denen die Jungs Erholung und Urlaub verdient haben, eine halbwegs schlagkräftige Mannschaft zusammenzubekommen. Bei den Turnieren, an denen wir teilgenommen haben, haben wir versucht, so weit wie möglich zu kommen, und konnten in Merchweiler und Völklingen mit einer jungen Truppe auch das Finale erreichen. Was das Turnier um den AHKW-Cup angeht, so wollen wir natürlich vor eigenem Publikum gut abschneiden. Wir haben das vor Augen, aber die Liga schon im Kopf. Denn das ist unsere Präferenz, ganz klar. Da wollten wir auch gar kein Risiko eingehen. Wenn am 15. Januar im Ellenfeld der Startschuss zur Vorbereitung fällt, möchte ich alle Mann ohne Blessuren und Wehwehchen an Bord haben, um fünf Wochen lang vernünftig arbeiten und dann gut in die restliche Runde starten zu können. Denn wer den Spielplan liest, wird feststellen, dass gerade am Anfang richtige Kracherspiele auf uns zukommen: Neben dem Nachholspiel in Bous haben wir es nacheinander mit Köllerbach, Herrensohr, Quierschied und Auersmacher zu tun. Der Ausgang dieser Spiele wird richtungsweisend sein. Da wollen wir auf den Punkt fit und vorbereitet sein. Im Übrigen führe ich seit Jahren Statistiken, aus denen hervorgeht, dass oft Teams, die viel und erfolgreich in der Halle unterwegs waren, hinterher abgefallen sind.

Beim Hallenturnier wird Borussia Tom Fink vorstellen, der vom FC Hertha Wiesbach ins Ellenfeld wechselt. Was dürfen wir uns von dem 20jährigen Neuzugang versprechen?

BK: Tom Fink ist nicht nur ein guter Fußballer, sondern auch ein charakterlich einwandfreier Junge, den ich aus gemeinsamer Bildstocker Zeit gut kenne. Er ist mit seinen fußballerischen Fähigkeiten, seiner Physis und Dynamik vielseitig einsetzbar. Das letzte halbe Jahr ist für ihn nicht so erfolgreich gelaufen, wie er sich das gewünscht hat. Deshalb hat er bei uns die Chance auf einen Neustart. Wir wollen ihm dabei helfen und ihn aufbauen. Ich bin davon überzeugt, dass er unser Team bereichert und uns weiterhilft.

Sind weitere Veränderungen des Kaders geplant?

BK: Derzeit nicht. Das ist auch nicht nötig. Denn es ist ja zuletzt richtig gut gelaufen. Von daher gibt es keinen Grund, das gut funktionierende Mannschaftsgefüge auseinanderzureißen und viel zu verändern. In der Vorbereitung werden wir innerhalb des vorhandenen Kaders, von dessen Qualität ich überzeugt bin, an einigen Stellschrauben drehen und weitere Feinjustierungen vornehmen. Ich hoffe sehr, dass Yannick Bach wieder zu uns stößt – er ist für uns ja wie eine Neuverpflichtung. Nach seiner OP kann er bereits wieder mit Widerstand auf dem Ergometer trainieren. Er fühlt sich gut und alles verläuft nach Plan.

Björn Klos, vielen Dank für das Interview – wir wünschen viel Erfolg beim Turnier um den AHKW-Cup und am kommenden Montag einen gelungenen Start in die Vorbereitung! (-jf-)

Zeitplan AHKW-Cup Ohlenberg-Halle Wiebelskirchen

Die Vorrunde, die in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften ausgetragen wird, beginnt am Samstag, 13. Januar, um 12.00 Uhr. Die Zwischenrunde mit den beiden besten Mannschaften jeder Gruppe startet am Sonntag, 14. Januar, ab 11.00 Uhr. Die Viertelfinal-Spiele sind ab 15.00 Uhr, die Partien des Halbfinales ab 17.00 angesetzt, ehe um 17.45 Uhr die Endrunde (Spiel um Platz 3 und Finale) stattfindet. Die Spieldauer beträgt 15 Minuten ohne Halbzeitpause und Seitenwechsel.  Um 16.15 Uhr findet ein Einlage-Spiel zwischen der Mannschaft des AHKW-Neunkirchen und einer Energy-from-waste (EEW)-Auswahl aus Luxembourg und Pirmasens statt.

 

Für alle Interessenten: Am kommenden Montag, 15. Januar 2018, um 18.00 Uhr startet unsere Borussia im Ellenfeld mit der Vorbereitung auf die restliche Runde in der Saarlandliga. Mit dabei auch unser Neuzugang Tom Fink. Borussen-Fans und Kibitze sind herzlich willkommen!

 

AHKW-Cup 2018 Ohlenbach-Halle Wiebelskirchen 13.-14.01.2018

Borussia, VfB e.V., Neunkirchen/Saar

Teilnehmerliste (Gruppen)

A1 SV Röchling Völklingen
A2

 

FSG Ottweiler/Steinbach
A3 1. FC Riegelsberg
A4 FV Neunkirchen

 

B1 FSV Jägersburg
B2 SG Linxweiler
B3 SV Ritterstraße
B4 Borussia Neunkirchen III

 

C1 SV Saar 05 Jugend
C2 SG Schiffweiler/Landsweiler
C3 SV Hellas Bildstock
C4 Borussia Neunkirchen II

 

D1 SV Auersmacher
D2 SV Merchweiler
D3 SV Schwarzenbach
D4 VfB Gisingen

                                                                                                                                                                                    

E1 Borussia Neunkirchen I
E2 TSC Neunkirchen
E3 TuS Wiebelskirchen
E4 FV Bischmisheim

 

F1 SVG Altenwald
F2 FC Freisen
F3 SV Wustweiler
F4 SC Olympia Calcio Neunkirchen

Der Spielplan zum Download / PDF bitte anklicken!
NEU Spielplan_AHKW-Cup_2018