Mersad Mehmedovic (Foto Th. Burgardt)

1:1 gegen Betzdorf

Am heutigen Samstag war der Tabellenzweite aus Betzdorf zu Gast im Ellenfeldstadion. Erneut war auch dieses Spiel wieder – ebenso wie die Spiele gegen Idar-Oberstein und in Völklingen – ein sehr enges Spiel, was zeigt, dass die Mannschaften in dieser Oberliga eng beieinander liegen. Borussia startete aggressiv und druckvoll in die Partie und wurde auch für seine Bemühungen belohnt. Neuzugang Mersad Mehmedovic erzielte bereits in der 5. Minute sein erstes Saisontor nach einem stark geschossenen Freistoß. Aufatmen und Erleichterung war unter den Zuschauern im Ellenfeld zu spüren, was allerdings nicht sehr lange andauern sollte. Fabian Stein erzielte in der 8. Minute den 1:1 Ausgleichstreffer, was letztlich auch das Endergebnis sein sollte. Insgesamt geht das Ergebnis für beide Seiten in Ordnung.

Werbung


Herauszuheben bleibt noch die starke kämpferische Leistung von Mittelstürmer Nazif Hajdarovic, der sich sehr oft aus dem Mittelfeld die Bälle holte bzw. holen musste. Auch ein nicht gegebener Elfmeter nach einem klaren Foul an Hajdarovic sowie die unverständliche Rote Karte gegen Yacine Hedjilen nach gestrecktem Bein seien an dieser Stelle noch erwähnt, was allerdings nicht spielentscheidend war. Nun gilt es am Dienstag in Mehring Punkte einzufahren, dazu muss das Team aber gefährlicher nach vorne spielen. Ein Spieler wie Alexander Rosin, der ein starkes Spiel zeigte, hätte uns heute sicher gut zu Gesicht gestanden.

Schreibe einen Kommentar