0:8! U 17 noch nicht angekommen

Mit einem 0:8 im Gepäck mussten wir wieder die Heimreise antreten. Das Ergebnis täuscht doch ein wenig über die Leistung unserer Mannschaft, denn beim Saarderby war zwar der 1. FC Saarbrücken die bessere Mannschaft, aber 8 Tore waren letztendlich doch etwas zu hoch. Aber wie das so ist, wenn man einen schlechten Tag erwischt, gelingt einem gar nichts – und dem anderen alles.

Nach etwa 15 Minuten konnten die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Danach ergaben sich bis kurz vor der Pause einige gute (Konter-)Chancen, den Spielstand auszugleichen, aber man nutzte diese Chancen nicht und kassierte im Gegenzug innerhalb weniger Minuten noch das 0:2 und 0:3, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Dies war natürlich bitter, da wir doch gut mithalten konnten bis dahin.

Werbung


Nach dem Seitenwechsel begannen wir schwungvoll und erspielten uns wiederum gute Kontermöglichkeiten, doch der Abschluss wollte einfach nicht gelingen. Stattdessen schlug der FCS immer wieder eiskalt zu und erzielte ein Tor nach dem andern. So ergab sich diese hohe Niederlage, die man schnell vergessen sollte.

Es ist aber auch ein schweres Auftaktprogramm für unsere Jungs gleich gegen Titelanwärter wie Koblenz, Saarbrücken und Kaiserslautern spielen zu müssen. Unsere Zeit kommt auch noch. Wir müssen uns an anderen Gegnern messen und uns für das kommende Heimspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern vorbereiten. Anstoß ist am Sonntag, den 12. September, um 12.00 Uhr im Ellenfeld. (A. Masyk/red)

Schreibe einen Kommentar