Cullmann, N´Ganvala, Mezler

0:1 Niederlage in Völklingen

Am Samstag stand das Saarderby zwischen unserer Borussia und Röchling Völklingen im örtlichen Hermann-Neuberger-Stadion an. Leider gingen die Völklinger mit 1:0 als Sieger vom Platz. Zwar hatte die Mannschaft von Trainer Adetunji Adeyemi deutlich mehr Ballbesitz, allerdings fehlte die Leidenschaft und der unbedingte Siegeswille der Männer in schwarz-weiß an diesem Samstag. Eine optische Überlegenheit war zwar vorhanden, allerdings waren die Völklinger vor dem Tor gefährlicher und hatten letztlich auch die klareren Chancen, so dass der Sieg für die Mannschaft von Trainer Patrick Klyk auch verdient war.

Werbung


Herauszuheben auf Seiten der Gastgeber ist sicherlich Sammer Mozain, der bereits in der 5. Minute nach einer schönen Einzelleistung den späteren Endstand herstellte und auch sonst ein ständiger Unruheherd war. Kurz zum Spielverlauf: Borussia fand nach dem frühen Gegentor noch nicht richtig ins Spiel und hatte Glück nicht noch das 2:0 zu kassieren (David Becker parierte mit dem Kopf vorm leeren Tor). Die Mannschaft stabilisierte sich allerdings im Verlaufe des Spiels und agierte offensiver. Völklingen lauerte auf Konter, was ihnen auch desöfteren gelang. Unserem Team fehlte nach vorne schlichtweg die Durchschlagskraft und somit steht Röchling nun wieder vor Borussia in der Tabelle der Oddset-Oberliga Südwest.

Insgesamt von beiden Seiten keine wirklich gute Partie, allerdings ging Völklingen aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowie durch einen vorbildlichen Kampfgeist und Siegeswillen als verdienter Sieger vom Platz.

David Becker (Foto: Th. Burgardt)

 

Schreibe einen Kommentar